Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Nach dem Uhrenkauf

Eine Uhr benötigt regelmässige Pflege und Wartung. Quarzuhren nutzen sich zwar kaum ab. Bleibt eine Quarzuhr stehen, sollte die leere Batterie umgehend entfernt oder ausgewechselt werden. Leere Batterien können auslaufen und die Uhr beschädigen. Mechanische Uhren sollten, wie ein Auto, regelmässig zum Service. Alle fünf Jahre empfiehlt es sich das Öl der Lager zu ersetzen. (Je nach Herstellerangaben)

Ähnliches gilt auch für die Dichtungen. Diese werden mit der Zeit porös und brüchig. Wer seine wasserdichte Uhr zum Baden anbehalten will, sollte sie jährlich vor der Badesaison zum Überprüfen bringen.

Nachfolgende Tabelle zeigt, welche Tätigkeiten bei welcher definierte Wasserdichtheit möglich sind:

Wassertiefe

Hände waschen,
Regen, Spritzer

Duschen

Schwimmen,
Schnorcheln

Tauchen mit
Ausrüstung

kein Hinweis

nein

nein

nein

nein

30 Meter = 3 ATM (3 Bar)

ja

nein

nein

nein

50 Meter = 5 ATM (5 Bar)

ja

ja

nein

nein

100 Meter = 10 ATM (10 Bar)

ja

ja

ja

nein

200 Meter = 20 ATM (20 Bar)

ja

ja

ja

ja

Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr Fachgeschäft in Ihrer Nähe gerne zur Verfügung