Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Edelsteinkunde

Edelsteinkunde (Gemmologie) ist ein Teilgebiet der Mineralogie. Minerale sind natürliche Bestandteile der festen Erdkruste. Die Minerale, die selten, schön und widerstandsfähig sind, nennt man Edelsteine. Organische Substanzen aus dem Tier- und dem Pflanzenreich wie beispielsweise Perlen, Korallen und Bernstein werden auch zu den Edelsteinen gezählt.

Im Unterschied zu den natürlichen Substanzen kennt man künstliche Produkte und Synthesen, die ganz oder teilweise durch den Menschen entstanden sind.

Imitationen, rekonstruierte und zusammengesetzte Steine werden ebenfalls zur Nachahmung von natürlichen Edelsteinen verwendet.